Träumen Sie auch davon, eine eigene Outdoor Küche aus Douglas Holz zu bauen?

Meine Frau träumt von so einer Küche.

Als sie noch ein Kind war, hatte sie diese amerikanischen Outdoor Küchen im Fernsehen gesehen. Und nun sah sie in Wohnmagazinen immer wieder solche Outdoorküchen.

Ich hatte Zweifel: „In unserem eigenen Garten eine Kochstation mit Grill?“

Weil es die eine Sache ist, etwas als Heimwerker zu erledigen, aber der Bau einer kompletten Grillküche für den Garten etwas ganz anderes.

Aber Sie verstehen bestimmt, dass es am Ende doch dazu kam. Ich habe ein weiches Herz. Und wenn meine Frau mich mit ihren wunderschönen Augen anschaut, tue ich so gut wie alles für sie.

Also machte ich Bauskizzen. Bei einer Outdoor Küche mit Grill ist die einzige logische Option, sie selber zu bauen. Denken Sie einmal darüber nach: Wenn Sie sie kaufen, dann sind Sie schnell tausende Euro los. Ich weiß nicht, wie Sie darüber denken, aber das geht mir viel zu weit.

Auf dieser Seite beschreibe ich meine Erfahrungen bei der Herstellung einer Outdoor Küche aus Douglas Holz. Ich habe mich für Douglas Holz entschieden, weil es leicht zu verarbeiten ist und eine lange Lebensdauer hat.

Es ist ein kompletter Schritt-für-Schritt-Plan geworden, so dass Sie die Outdoor Küche (mit Grill, wenn Sie möchten) auch leicht selber bauen können. Sie erfahren auch meine Tipps und Tricks, und ich werde Ihnen erklären, wie Sie den Bauplan erhalten.

Lesen Sie schnell weiter und decken Sie sich inzwischen schon mit Holzbriketts ein!

Inhaltsverzeichnis

Ihre eigene Outdoor Küche selber bauen in 10 Schritten!

outdoor küche selber bauen

outdoor küche selber bauen

Kurze Erläuterung zum Schritt-für-Schritt-Plan und zur Anleitung für die Outdoor Küche

Ziel des Schritt-für-Schritt-Plans und der Anleitung ist es, Ihnen die Möglichkeit zu geben, die Outdoorküche Ihrer Träume selber zu bauen. Mit dieser Schritt für Schritt Anleitung werden Sie eine Arbeitsstrecke in Ihrem eigenen Tempo bewältigen. Für den Bau der Küche gibt es keine zeitlichen Fristen. Die vorgegebenen Zeitangaben können je nach Ausführung dieses Do-it-yourself-Projekts unterschiedlich ausfallen. Eine Outdoor Küche mit nur einem Grill nimmt beispielsweise weniger Zeit in Anspruch als eine erweiterte Version.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es ratsam ist, diesen Plan mit Sorgfalt und Ruhe durchzuführen. Nehmen Sie sich genügend Zeit für die Durchführung dieses Projekts. Eine Aussenküche mit Grill selber bauen, braucht nun einmal Zeit.

Neben dem Schritt-für-Schritt-Plan können verschiedene Tipps berücksichtigt werden, wie beispielsweise Einsparungen bei Materialien und Ratschläge für ein intelligenteres Arbeiten. Dem ernsthaften Heimwerker wird empfohlen, sich den vollständigen Schritt-für-Schritt-Plan vorab bis zum Schluss durchzulesen.

Am Ende der Aussenküche Bauanleitung finden Sie Informationen zu den dazu gehörenden Bauplänen. Denn ohne einen soliden Bauplan Outdoorküche ist der Bau dieses Objekts eine unlösbare Aufgabe.

Schritt-für-Schritt-Plan für den Bau einer Outdoor Küche (mit und ohne Grill)

Die folgenden Schritte fassen es zusammen, was getan werden muss, um dieses Projekt erfolgreich durchzuführen. Die genauen Wünsche können je nach dem Projekt variieren, so dass es viel Freiheit gibt, die endgültige Outdoorküche nach Ihren Wünschen zu gestalten. Vergessen Sie nicht, dass Sie mit der fertigen Bauzeichnung immer noch in alle Richtungen gehen können.

Außerdem werden verschiedene Holzarten besprochen. Die Outdoor Küche aus Douglas Holz ist die gängigste Variante bei den Holzküchen. Als Grundprinzip kann daher angenommen werden, dass die besprochenen Küchen aus Douglas Holz hergestellt werden.

Beginnen Sie mit Schritt 1 des Schritt-für-Schritt-Plans und führen Sie ihn bis zum letzten Schritt aus. Dann werden Sie garantiert eine Outdoor Küche selber bauen, an der Sie vom Sommer bis zum Winter Freude haben werden.

Schritt 1 – Bestimmen Sie den Standort der Outdoor Küche

Alle Do-it-yourself-Projekte, die zu einem Objekt führen, das unter freiem Himmel aufgestellt werden muss, haben mit diesem ersten Schritt begonnen: dem Standort der Aussenküche.

Vielleicht haben Sie schon eine Idee, wo die Aussenküche aufgestellt werden soll. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, je nach dem verfügbaren Platz in Ihrer Umgebung. Im Idealfall gibt es mehrere Möglichkeiten, wo die Küche platziert werden kann.

Direkt zum Bauplan Outdoorküche? Wir haben hier den Bauplan Outdoorküche für Sie fertig!

Schritt 1.1 – Verfügbarer Platz

Zuerst ziehen wir den Raum in Betracht. Wie viel Platz benötigen Sie für die Küche, die Sie bauen möchten? Wollen Sie eine Outdoor Küche selber bauen, die später erweitert werden kann? Oder möchten Sie dahinter einen Abstellraum? Dann müssen Sie es berücksichtigen.

Schritt 1.2 – Baugrund

Nicht jede Fläche ist für die Aufstellung einer Outdoorküche genauso gut geeignet. Dies kann leicht behoben werden, indem der Untergrund z.B. durch Steine oder Zement ersetzt wird. Obwohl es grundsätzlich möglich ist, einen weniger festen Grund zu verwenden, ist es für die Langlebigkeit der Gartenküche besser, den Boden zu verstärken.

Grasmatten sind ein Beispiel für eine nicht gut geeignete Fundierung. Wenn Sie diese Grasmatten entfernen und durch Steine ersetzen, können Sie schnell für eine feste Basis sorgen.

Schritt 1.3 – Bau einer Outdoor Küche mit oder ohne Grill Überdachung

Eine Outdoorküche aus Douglas Holz hält schlechtem Wetter besser stand als viele andere Holzarten. Es ist daher kein Wunder, dass Douglas Holz die am häufigsten verwendete Holzart für dieses Projekt ist.

Aber auch das Douglas Holz leidet unter längerer Feuchtigkeitseinwirkung. Denken Sie an einen tagelangen Regenguss. Welches Material Sie bei diesen Umständen auch immer verwenden, das Wasser wird immer eine Auswirkung haben.

Deshalb entscheiden sich viele Heimwerker dafür, die Gartenküche unter ein Schutzdach zu stellen. Wenn Sie bereits eine Überdachung haben, müssen Sie keine weitere für die Aussenküche bauen. Sie könnten die Überdachung mit diesem neuen Projekt kombinieren.

Überdachungen befinden sich jedoch oft nicht am idealen Ort. Wenn Sie bereits ein Schutzdach im Außenbereich haben, wird es möglicherweise bereits als fester Platz für Ihr Auto oder Fahrrad genutzt.

Für die Outdoor Küche eine neue, maßgeschneiderte Grill Überdachung selber bauen, kann daher ein besserer Ansatz sein. Die Überdachung wird dann perfekt zur Outdoor Küche passen, und Sie können immer noch den von Ihnen gewünschten Platz wählen.

Schritt 1.4 – Zugänglichkeit und Positionierung

Bevor Sie den Standort der Gartenküche endgültig festlegen, sollten Sie überlegen, ob dieser Standort auch in der Kombination mit Ihren Gartenmöbeln ideal ist. Sitzen Sie dann nachher vielleicht mitten in der Abluft des Grills? Gibt es Möglichkeiten, ein Rohr zu Ihrer Küche im Haus zu legen?

Wenn Sie sich das genau anschauen, vermeiden Sie, dass Sie eine zu frühe Entscheidung treffen. Es ist besser, mehr Zeit damit zu verbringen, den idealen Platz zu finden, als sich auf einen Ort zu stürzen, den man später bereuen wird. Denn wenn die Outdoor Küche erst einmal richtig befestigt wurde, wird es sehr mühsam sein, sie wieder zu versetzen.

gartenküche bauen

gartenküche bauen

Schritt 2 – Budget und Wünsche

Jeder hat andere Vorstellungen von der idealen Outdoor Küche. Sie haben vielleicht eine ganz andere Vorstellung als jemand, der ein großer Grillliebhaber ist. Oder Sie sind es auch und planen einen großen Grill für die Gartenküche? Douglas Holz hält die Hitze aus, die bei einem solchen Grill entsteht. Ob bei einem Weber Grill, dem Green Egg Grill usw. Fast alle Marken können in Ihrer eigenen Gartenküche verwendet werden.

Sie können alle Projekte so teuer ausstatten, wie Sie wollen. Dies ist auch bei diesem Projekt der Fall. Wenn Sie sich dazu entscheiden, die teuersten Geräte in der Aussenküche zu installieren, kommen Sie automatisch auf einen wesentlich höheren Geldbetrag, als wenn Sie billigere Materialien in Kombination mit einem preiswerteren Grill verwenden.

In der Regel wird oft ein guter Grill gewählt, so dass die Einsparungen bei der Outdoor Küche vorgenommen werden können. Glücklicherweise muss eine gute Aussenküche nicht teuer sein. Die Kosten sind daher in der Regel nicht so hoch.

Direkt zum Bauplan Outdoorküche? Wir haben hier den Bauplan Outdoorküche für Sie fertig!

Schritt 3 – Art und Typ der Outdoor Küche

Je nachdem, was aus finanzieller Sicht möglich ist, können Sie zwischen verschiedenen Arten von Gartenküchen wählen. Die preiswerteste Outdoorküche, die Sie selber bauen können, ist eine einfache Anrichte, auf der Sie Ihre Teller legen und sie mit Geräten ausstatten können. Bei dieser Version bauen Sie die Geräte nicht ein, zumindest nicht anhand der Bauzeichnung.

Schritt 3.1 – Einstiegsmodell ohne jegliche Art von Installation

Dieses Modell ist einfacher und billiger als andere. Es ist nicht nötig, die Bauteile auf Maß an die Geräte anzupassen. Das spart nicht nur Geld, sondern auch Zeit. Sie können auch die Einsatzmöglichkeiten des Außenschranks ändern, da die Elemente entfernt werden können.

Der Nachteil dieses Modells ist, dass es nicht besonders schick und in einigen Fällen sogar etwas unbeholfen aussieht. Aber wenn Sie mit wenig praktischer Erfahrung eine Outdoor Küche selber bauen wollen, ist dies eine bessere Option.

Schritt 3.2 – Mittleres Modell mit einem Einbau für das Green Egg (Form)

Ein beliebtes Modell ist die Outdoor Küche mit einem Green Egg Grill. Dieses Modell lässt sich mit dem Green Egg Grill Bauplan herstellen, bei dem es Green Egg Zeichnungen für die verschiedenen Größen gibt. Das klassische Gerät (mit einem Verkaufspreis von 3000 Euro) wird sich nahtlos in diese Gartenküche einfügen.

Nachbauten und Grills mit einer fast identischen Form passen aber genauso gut in diese Outdoorküche. Außerdem können Sie die Abmessungen so anpassen, dass Ihr Grill in diese Variante eingesetzt werden kann.

Schritt 3.3 – Mittleres Modell ohne Einbau

Die für dieses Modell nötigen Fähigkeiten liegen eher in der Nähe vom Green Egg als bei anderen Modellen. Sie müssen bei diesem Modell der Outdoorküche verschiedene Höhen und Ihre Geräte berücksichtigen. Die Outdoor Küche muss nämlich etwas an Ihren Grill oder Ihre Kochfelder angeglichen werden, damit sie zusammenpassen.

Schritt 3.4 – Modell mit Grill und Koch-/Schneideplatte

Von allen Modellen ist dieses Modell die Perfektion bei den Outdoorküchen. Sie müssen Sie selber bauen, denn wenn Sie dieses Modell kaufen wollten, dürfen Sie nicht überrascht sein, wenn es tausende Euro kostet. Sie können diese Outdoor Küche selber bauen und brauchen dazu keine Hilfe außer der Bauzeichnung.

Normalerweise entscheiden sich Heimwerker für das Douglas Holz, wenn sie dieses Modell einer Outdoorküche anfertigen. In diesem Fall könnten Sie aber auch andere Holzarten als Material verwenden. Meine persönliche Vorliebe gilt jedoch auch hier dem Douglas Holz.

Die Komplexität dieses Projekts ist höher als bei den zuvor beschriebenen Modellen. Auch wenn es schwieriger ist, muss es Sie bei der Ausführung dieses Plans für die Outdoorküche nicht einschränken. Mit einer gesunden Dosis Motivation und Aufmerksamkeit können Sie diese Küche genauso gut herstellen wie die anderen Modelle.

Schritt 4 – Wahl der Materialien und der Einzelteile

Die Materialien spielen bei jedem Projekt eine wichtige Rolle. Ohne hochwertiges Material baut man ein Objekt, das schon in wenigen Jahren heruntergekommen und unbrauchbar ist. Hochwertige Materialien können daher nicht oft genug für ein Projekt wie die eigene Outdoor Küche selber bauen empfohlen werden.

Schritt 4.1 – Einsparung von Materialkosten

Besser nicht, aber wenn es wirklich nötig ist, kann man immer bei Materialkosten sparen. Am besten ist es, sich nach (ungenutzten) Resten umzusehen. Verwendetes Douglas Holz, das seit Jahren im Gebrauch war, sieht supercool aus. Es kann aber sein, dass die Qualität durch die verschiedenen Witterungseinflüsse gelitten hat, wenn das Holz unzureichend geschützt war.

Solche Restposten können Sie auf Baustellen und bei Bauunternehmern finden. Wenn Sie sich einfach mit diesen Leuten in Verbindung setzen, können Sie herausfinden, ob es dort Holz für Ihre neue Outdoor Küche gibt. Ein Besuch auf der Baustelle kann also nicht schaden.

Ist diese Suche fehlgeschlagen? Dann können Sie sich vielleicht bei „Marktplaats“ umsehen, gehen, wo es einen regen Handel mit gebrauchten Materialien und Restposten gibt. Dort zahlen Sie einen höheren Preis für Restposten, als sie bei anderen Anbietern zahlen würden.

Verhandeln Sie und versuchen Sie, einen günstigen Preis für Ihre Materialien zu erreichen. Tun Sie es aber nicht durch den Kauf von überalterten, schlechten Produkten. Wählen Sie Qualität.

Schritt 4.2 – Weitere Teile

Welche Materialien genau gekauft werden müssen, kann von Projekt zu Projekt sehr unterschiedlich sein. Alle Teile, die Sie für dieses Projekt benötigen, finden Sie auf der Bauzeichnung für die Outdoorküche (Grill). Diese Zeichnung wird in diesem Text später noch erläutert. Außerdem finden Sie hier auch eine ausführliche Erläuterung zur Anwendung und Ausführung.

Alle Teile sind leicht erhältlich und bezahlbar. Vielleicht haben Sie bereits einige dieser Teile in Ihrem Besitz, so dass Sie noch weniger Kosten haben.

Heutzutage entscheiden sich Heimwerker immer öfter dazu, Teile von alten Möbeln und anderen Gegenständen zu verwenden. Denken Sie an die Scharniere Ihres alten Schranks oder an das Holz einer Gartenbank. Die Outdoor Küche selber bauen geht auch perfekt aus einem alten Holz, wenn es während der Zeit, in der es verwendet wurde, gut behandelt wurde.

Direkt zum Bauplan Outdoorküche? Wir haben hier den Bauplan Outdoorküche für Sie fertig!

Schritt 4.3 – Arbeitsplatte

Die qualitativ hochwertigeren und anspruchsvolleren Gartenküchen sind in der Regel mit einer Arbeitsplatte ausgestattet. Dies ist oft der wertvollste Teil der Aussenküche, natürlich abgesehen vom Grill.

Granit ist ein hervorragendes Material für Ihre Arbeitsplatte. Es ist robust und sieht schön aus. Materialien, die so solide und schön sind, werden immer teurer sein als Materialien, bei denen das nicht so ist. Daher hat die Granit-Arbeitsplatte für die Outdoorküche auch einen Nachteil.

Naturstein kann eine Lösung für diejenigen sein, die an der Arbeitsplatte sparen möchten, die aber auf keinen Fall ohne ihn eine Outdoor Küche selber bauen möchten. Er ist billiger, so dass Sie die Differenz für besseres Holz oder bessere Geräte nutzen können.

Schritt 5 – Geräteausstattung

Was die Geräte betrifft, so wird die Auswahl je nach der Outdoor Küche unterschiedlich sein. Einer baut eine Gartenküche für einen Green Egg Grill und der andere für einen Weber. Sie sind das beliebteste Sommerspielzeug vieler Leute. Daher kann ich verstehen, wie wichtig es ist, einen schönen Ort für sie zu schaffen.

Deshalb gibt es ja auch folgende Möglichkeit: Die Grill Überdachung selber bauen. Die Überdachung schützt die Gartenküche bei jedem Wetter. Insgesamt gesehen wird die Küche dann Jahre länger genutzt werden können. Im schlimmsten Fall muss dort ab und zu ein Brett ersetzt werden. Schließlich wird das Holz nicht immer seinen optimalen Zustand beibehalten.

Wenn Sie bereits eine Auswahl für die Geräte getroffen haben, die Sie verwenden möchten, können Sie diesen Schritt überspringen. In diesem Schritt wird besprochen, welche Geräte zu einer perfekten Outdoorküche gehören. Wie immer können Sie einen Schritt weiter gehen, als von der Bauanleitung vorgesehen.

Schritt 5.1 – Grill in der Outdoor Küche

Aus allen Suchergebnissen weiß ich, dass die Outdoorküche mit Grill eine der am häufigsten nachgefragten Bauzeichnungen ist. In der ursprünglichen amerikanischen Form ist eine Outdoorküche eher eine Variante der Innenküche, die sich durch eine andere Koch- und Arbeitsplatte unterscheidet.

Die wichtigste Outdoor Küche von Freds Bauzeichnungen ist die mit dem Grill. Sie müssen ihn dann natürlich nur selbst einbauen 😉

Für dieses Projekt können verschiedene Arten von Grillgeräten verwendet werden. Ich werde die häufigsten mit Ihnen kurz besprechen.

Schritt 5.1.1 – Geeignete Arten von Grillgeräten

In diesem Unterabschnitt erfahren Sie, welche Grills von den Heimwerkern bisher in einer der Outdoorküchen aus Douglas Holz verwendet wurden, die Sie herstellen können. Neben diesen Typen können Sie auch jeden anderen Typ verwenden. Im Folgenden werde ich nur auf die häufigsten Arten eingehen Alle Typen finden Sie hier

Brada 2000

Dieses Einbaumodell ist derzeit in verschiedenen Webshops erhältlich und kostet daher nur zwischen 200 und 300 Euro. Ein Gasgrill mit zwei sehr starken Hauptbrennern (Edelstahl). Eine schöne schwarze Abdeckung, unter der genügend Fleischstücke gebraten werden können. Ein Grill, den ich bei einem geringeren Budget auf jeden Fall wählen würde.

Grandhall Premium GT3

Etwas teurer (und besser) als der Brada 2000 ist der Grandhall Premium GT3. Für etwa 300 Euro haben Sie einen Gasgrill, der sich leicht einbauen lässt. Das Fleisch kommt aus diesem Gerät goldbraun heraus. Das kann man auch in vielen Produktvideos sehen. Möchten Sie den Grandhall Premium GT3 kaufen?

Grandhall Elite gt 304

Qualität steht bei diesem Grandhall im Mittelpunkt, denn Ihre Burger, Steaks und Rippchen werden darin wunderschön gebraten. Der Einbau-Grill von Grandhall für Ihre Outdoorküche aus Douglas Holz ist schon wegen dem Aussehen perfekt. Wie schön dieses Gerät aussieht! Grandhall Einbaugrill Gasgrill Elite G4 Built-in 21,5 kW 4 Brenner, 1 Heckbrenner K04000203A

Es gibt immer die Möglichkeit für Verbesserungen und auf jeden Fall mit dem Boretti Ligorio. Dieser Steinbock weiß, was man braucht, um leckere Steaks zu braten. Ein riesiges Huhn braten? Eingebaute Grills müssen große Mengen Fleisch verarbeiten können. Auf dem Boretti können die größten Hähnchenstücke gegrillt werden. Und Sie können es genießen. Ihre optimale Outdoorküche wird mit dem Boretti zweifellos auf höhere Stufen steigen. Wenn Sie einen Boretti Ligorio suchen, dann schauen Sie hier.

Direkt einen dieser Grills kaufen

Direkt einen Grill für Ihre Aussenküche kaufen? Für Grills und Zubehör von Spitzenmarken gehen Sie einfach auf diese Website! Wenn Sie rechtzeitig bestellen, haben Sie ihn schon morgen im Haus.

Schritt 5.2 – Gasbrenner oder Induktionsplatte

Natürlich sind Sie nicht verpflichtet, eine Outdoor Küche mit Grill zu bauen. Etwa die Hälfte der Heimwerker entscheidet sich für eine Aussenküche aus Douglas Holz mit Grill. Es gibt also auch eine zweite Hälfte, die sich nicht dafür entscheidet. Diese Hälfte arbeitet lieber mit Gasbrennern und Induktionsplatten. Es spart nicht nur Geld, sondern sieht manchmal auch schöner aus!

Denn für ein durchschnittliches Induktionskochfeld brauchen Sie nicht einmal hundert Euro. Was Sie aber nicht vergessen sollten, ist, dass Sie in einigen Fällen länger damit verbringen, die dafür notwendigen Kabel und die Elektrik zu verlegen, als die Geräte zu benutzen. Wägen Sie ab, was für Sie interessanter ist. Eine Outdoorküche aus Douglas Holz mit Grill oder mit anderen Geräten.

Schritt 5.3 – Spülbecken und Wasserversorgung

Die Heimwerker, die noch einen Schritt weiter gehen wollen, werden ein Spülbecken in ihre Outdoor Küche einbauen wollen. Das erfordert erheblich mehr Zeit und Arbeit. Das Ergebnis ist jedoch fast immer diese Mühe wert. Auf diese Weise kann man eine Gartenküche bauen, in der man wirklich alles tun kann. Vom Händewaschen bis hin zum leckeren Kochen haben Sie sich Platz mit allem an einem Ort geschaffen, den Ihnen niemand mehr nehmen kann.

Wenn genügend Zeit (und Geld) zur Verfügung steht, kann dies durchaus berücksichtigt werden. Kurz gesagt, es ist eine Entscheidung, die Sie selbst treffen müssen. Glauben Sie, dass es sich lohnt, eine komplett ausgestattete Outdoorküche zu haben? Dann sollten Sie diese Möglichkeit nicht außer Acht lassen.

outdoor küche holz

outdoor küche holz

Schritt 5.4 – Mini-Kühlschrank

Schon darüber nachgedacht, wie Sie Ihr Bier in diesen Sommer kalt halten wollen? Dann hätten Sie vielleicht über die Möglichkeit nachgedacht, die Outdoor Küche aus Douglas Holz mit einem Kühlschrank auszustatten. Aber dazu brauchen Sie eine Stromversorgung.

Am einfachsten ist es, wenn Sie bereits zu einem frühen Zeitpunkt ein Stromkabel zur Gartenküche verlegen. Arbeiten Sie dieses Kabel in den Boden ein und stellen Sie sicher, dass es später immer ausgegraben werden kann. Sobald es eine Outdoorküche gibt, können Sie den Kühlschrank und bei Bedarf weitere elektrische Geräte an die Stromversorgung anschließen.

So haben Sie und Ihre Gäste die Möglichkeit, immer ein kaltes Getränk zu genießen, ohne ins Haus und aus dem Haus zu laufen. Ideal für den Liebhaber von gekühlten Getränken in Kombination mit einem leckeren Stück Fleisch. Einen günstigen Minikühlschrank finden Sie hier

Schritt 5.5 – Gasflasche

Die meisten werden sich für einen Grill mit Aussenküche entscheiden oder umgekehrt, bei dem eine Glasflasche in irgendeiner Form benötigt wird. Ich verstehe das nur zu gut. Als echter Grill-Liebhaber bin ich ebenso ein Liebhaber von Gas wie von Kohle. Wenn möglich, wähle ich lieber Gas, wenn es vorrätig ist. Die Kosten liegen nicht so weit auseinander, aber mit einem Gaskochfeld Outdoor bleibt weniger Abfall in der Outdoorküche zurück.

In diesem Fall möchten Sie, dass es einen Platz für die Lagerung der Gasflasche gibt. Dieser Ort ist natürlich bereits für Sie geplant, wenn Sie der Bauzeichnung folgen. Sie bauen diesen Platz also im Grunde genommen selbst ein, aber man muss es in der Zeichnung im Auge behalten. Wenn Sie auf die Zeichnung einer Outdoorküche mit Grill stoßen, wo dies nicht der Fall ist, können Sie eine andere Zeichnung als Beispiel verwenden. Möchten Sie Ihre eigene Gasflasche kaufen? Sehen Sie hier

Direkter Zugriff auf das gesamte Paket der Bauzeichnungen? Das geht mit diesem Link!

Schritt 6 – Bau der Outdoor Küche

Alles, was mit dem Outdoor Küche selber bauen zu tun hat, ist auf den entsprechenden Konstruktionszeichnungen zu finden. Da diese Zeichnungen nicht aus heiterem Himmel kommen, sondern speziell für die Benutzer von Freds Bauzeichnungspaket angefertigt werden, sind sie nicht kostenlos erhältlich. Es kostet Sie jedoch nur einige Zehner, um an die Baupläne für die Outdoorküchen zu kommen (Grill und alle anderen Arten).

Aber ich kann Ihnen einen kleinen Einblick in den Bau einer Aussenküche geben. So erhalten Sie eine Ahnung von den nötigen Fähigkeiten und der Arbeit, die dieses Projekt kosten wird.

Im Allgemeinen ist der Bau einer Outdoorküche kein komplexes Projekt. Der Bauplan wurde erstellt, um dies so einfach wie möglich zu machen. Jeder erforderliche Schritt ist hier klar angegeben. Sie wissen einfach immer, was zu tun ist.

Schritt 6.1 – Die gewünschten Längen markieren

Um Ihnen eine Vorstellung von diesem Projekt zu geben, gehen wir kurz zehn Schritte durch, um Ihnen zu zeigen, was Sie in etwa tun müssen. Darum fangen wir mit kleinsten Schritten an, also in diesem Fall zuerst die Längen auf den verschiedenen Brettern markieren, die Sie gekauft haben. Welche genauen Materialien benötigt werden, ist auf der Zeichnung zu finden.

Schritt 6.1.1 – Alle Leitungen verlegen

Je nachdem, was Sie bei den Geräten vorhaben, kann es notwendig sein, Leitungen für Wasser und Strom zu verlegen. Tun Sie dies während dieses Schrittes, damit Sie die Outdoor Küche nicht mehr umsetzen müssen. Sie könnten es auch zu einem späteren Zeitpunkt tun, wenn Sie eine Aussenküche in der Werkstatt bauen. In diesem Fall kann es um Schritt 6.10 herum geschehen.

Ich rate Ihnen, bei der Verlegung der Leitungen sorgfältig darüber nachzudenken, wie viele Leitungen Sie für das benötigen, was Sie vorhaben. Möchten Sie eine Outdoor Küche mit einer großen Spüle? Dann ist dies etwas, worüber man nachdenken sollte. Das Material für die Spüle ist nicht auf der Konstruktionszeichnung angegeben, kann aber leicht online gefunden werden. Die Kosten betragen in der Regel maximal hundert Euro, abhängig von der gewählten Spüle.

Schritt 6.2 – Sägen und weiter fragen

Die verschiedenen Bretter und Latten können nun auf die gewünschte Länge zugeschnitten werden. Das kann mit einer normalen Säge erfolgen. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Abmessungen genau so sägen, wie auf der Konstruktionszeichnung dargestellt. Diese Maße sind genau auf den mm die von Ihnen benötigten Maße.

Schritt 6.3 – Einsetzen und Befestigen

Die ersten Teile des Rahmens der Outdoor Küche können bereits angebracht werden. In der Anfangsphase machen Sie einen Rahmen, auf dem die Outdoorküche später gebaut werden soll. Oft sind es die eher irritierenden, aber lohnenden Schritte, mit denen man ein schönes Objekt herstellen kann.

Schritt 6.4 – Kleben, Schrauben und weiter geht’s

Alle Verbindungsteile können zusammengesetzt werden. So können Sie schnell erkennen, dass ein Rahmen entsteht, der schließlich zu Ihrer neuen Outdoorküche wird. Achten Sie genau auf den Platz, den dieser Rahmen einnimmt. Haben Sie wirklich genug Platz für eine Aussenküche dieser Größe oder ist das Modell Ihrer Meinung nach vielleicht noch zu klein? Jetzt können Sie das Modell noch anpassen, später können Sie es nicht mehr!

Schritt 6.5 – Verstärken der Unterseite des Rahmens

Wo Sie eine Möglichkeit sehen, den Rahmen zu stärken, ist dies immer eine gute Sache. Vor allem am Anfang, können Sie die Outdoorküche aus Douglas Holz leicht verstärken, wie Sie auf der Bauzeichnung sehen können. Der Rahmen bietet viele Möglichkeiten, ihn gegen einen Stoß widerstandsfähig zu machen. Geben Sie ihm eine Chance, sich zu beweisen, wenn Sie noch ein paar Verbindungen anbringen.

Schritt 6.6 – Fertigstellung des Rahmens

Jetzt, wo wir gut vorankommen, können wir mit der Fertigstellung des Rahmens fortfahren. Dies muss nicht viel Zeit kosten, da wir mit der Bauzeichnung für die Outdoorküche arbeiten.

Auch hierbei sollten Sie hochwertige Materialien verwenden. Dann können Sie sicher sein, dass Ihr Rahmen den Winter und den Sommer unversehrt überstehen wird.

Schritt 6.7 – Beginnen Sie mit dem Äußeren der Aussenküche

Die Herstellung einer Outdoor Küche wird erst schwieriger, wenn wir diesen Schritt erreicht haben. Von nun an werden wir Zeit in das Gehäuse dieses Objekts investieren. Wir werden dafür sorgen, dass es Schränke und  Öffnungen gibt, um den Grill, ein Gaskochfeld Outdoor und gegebenenfalls Arbeitsplatten einzubauen.

Hierbei ist es sehr wichtig, auf den Platz zu achten, den Sie für die Geräte reservieren. Prüfen Sie immer wieder, ob der vorgesehene Platz wirklich den Erfordernissen entspricht.

Allzu oft stoßen Heimwerker auf das Problem, dass die Teile nicht passen, so dass sie wieder an das Konstruktionsbrett zurückkehren müssen. Beugen Sie dem vor, indem Sie die Maße während des Sägens und Bauens mehrmals überprüfen.

Schritt 6.8 – Bauen Sie die Türen

Nicht jede Gartenküche aus Douglas Holz, die Sie herstellen, muss Türen haben. Falls Sie dennoch Ihre eigenen Türen bauen wollen, können Sie dies ohne weiteres tun. Wenn die Zeichnung, die Sie verwenden, keine Türen beschreibt, können Sie sich eine von den anderen Zeichnungen anschauen, damit Sie wissen, wie man es macht.

Am einfachsten ist es, die Türen in diesem Stadium herzustellen, aber noch nicht vollständig zu befestigen. Schauen Sie einfach nur, ob die Türen in der Kombination mit den richtigen Scharnieren passen würden. Sie benötigen den Platz für die anderen Schritte. Die Türen können Sie am Schluss montieren.

 Schritt 6.9 – Schleifen, Farbe und Lack

Das Holz kann nun intensiv geschliffen werden. Douglas Holz sieht immer viel schöner aus, wenn es kräftig geschliffen wurde. Schleifen Sie es daher bis zum Umfallen.

Die meisten anderen Holzarten, die Sie für die Outdoorküche wählen könnten, dürfen ebenfalls geschliffen werden. Achten Sie darauf, dass Sie das richtige Schleifpapier für die verwendete Holzart verwenden.

Dann muss die Outdoor Küche mit Grundierfarbe behandelt werden. Geben Sie der Farbe genügend Zeit zum Trocknen, bevor Sie mit dem Lackieren beginnen. Wählen Sie vorher die richtige Grundfarbe, damit Sie es später nicht bereuen.

Wir lackieren die Outdoor Küche zweimal. Denn die Gartenküche muss den verschiedenen Witterungsbedingungen standhalten können. Auch wenn das Wetter nicht so gut ist.

outdoor küche bauen

outdoor küche bauen

Schritt 6.10 – Sämtliche Geräte installieren

Endlich kann das hinzugefügt werden, was Sie schon so lange benötigen, die Geräte! Am besten ist es, die Geräte so zu platzieren, dass sie leicht bewegt werden können. Besonders jetzt werden Sie oft auf Fehler stoßen, die sich aber leicht korrigieren lassen, wenn das Gerät abgeklemmt werden kann.

Haben Sie sich für ein Spülbecken und eine Arbeitsplatte entschieden? Dann ist es am besten, diese Teile später zu installieren. Platzieren Sie immer zuerst die Kochgeräte, wie z.B. den Grill oder die Gaskochfelder. Danach können Sie die Arbeitsplatten oder Spülbecken anbringen. In seltenen Fällen entscheiden sich die Leute für zwei Spülbecken. In diesem Fall könnten Sie in der Outdoorküche zuerst die Spülbecken und später den Grill installieren.

Beim Aufstellen der Geräte für die Gartenküche brauchen Sie die Leitungen noch nicht an die entsprechenden Geräte anzuschließen. Überprüfen Sie zunächst, ob alle Geräte fest in der Outdoor Küche angebracht sind, bevor Sie weitermachen. Erst dann werden wir die Geräte anschließen und testen, ob alles richtig funktioniert.

Direkter Zugriff auf das gesamte Paket der Bauzeichnungen? Das geht mit diesem Link!

Schritt 7 – Outdoor Küche aus Douglas Holz für den ganzen Sommer

Fast 90 Prozent aller Leute, die Freds Bauzeichnungen verwenden, entscheiden sich für eine Gartenküche aus Douglas Holz, nicht für eine andere Holzart. Fichte kann eine Alternative zum Standardmodell aus Douglas Holz sein. Wenn Sie sich für diese Holzart entscheiden, können Sie für das Outdoor Küche selber bauen die gleichen Baupläne verwenden.

Wenn Sie sich für Douglas Holz als Hauptmaterial entscheiden, dann wird die Outdoor Küche Holz mindestens genauso schön aussehen. Falls Sie neues Douglas Holz wählen, müssen Sie jedoch mit höheren Kosten rechnen. Man kann jedoch auch neues mit altem Douglas Holz kombinieren, um Kosten zu sparen. Achten Sie aber darauf, wofür Sie das alte Douglas Holz einsetzen. Für Stützbalken empfehle ich, nur neues Douglas Holz zu verwenden.

Schritt 8 – Instandhaltung der Outdoorküche

Im Laufe des Jahres wird es die Aussenküche nicht immer mit gutem Wetter zu tun haben. Eine gute Outdoor Küche muss dem natürlich standhalten können. Wenn Sie die Küche mit verschiedenen Mitteln schützen und ab und zu neu lackieren, verhindern Sie, dass die Küche Schaden nimmt.

Mein früherer Rat, eine Grill Überdachung selber bauen, kann Ihnen helfen, die Küche zusätzlich zu schützen. Der Bau einer Überdachung kostet nicht viel und erhöht den Wert Ihres Gartens. Es ist also auch eine lohnende Maßnahme, wenn Sie zusätzliche Zeit und Geld in den Garten investieren möchten.

Schritt 9 – Diese Werkzeuge brauchen Sie unbedingt

Die Werkzeuge für dieses Projekt reichen vom einfachen Bleistift bis zu einem Holzmeißel, um alles an die richtigen Stellen zu bekommen. Denken Sie auch an ein Bandmaß, eine Bohrmaschine und einen Holzbohrer von etwa 3,5 Millimetern. Außerdem hilft ein Senkbohrer, um unterschiedliches Material zu entfernen, und die Säge ist für den Zuschnitt von diversen Materialien auf Maß unverzichtbar.

Die Materialien können in vielen Baumärkten heutzutage direkt zugeschnitten werden. Das bedeutet, dass Sie nicht mehr stundenlang zu Hause sägen. Sie brauchen weniger Zeit für das Sägen und haben mehr Zeit für die Outdoor Küche.

Wenn Sie lackieren wollen, ist außerdem ein Anstreich- und Lackierset nötig. Denken Sie an eine Rolle, eine Farbwanne und verschiedene Pinsel.

Schritt 10 – Bauzeichnung der Outdoor Küche und verschiedene Modelle

Auf dieser Seite haben Sie die Beschreibungen verschiedener Modelle für Outdoor Küchen kennengelernt. Vom Modell mit einfachem Grill bis zum Modell mit Grill und Arbeitsplatte gibt es genügend Möglichkeiten, um Ihre Traumküche mitten im Garten zu erbauen.

Die anderen Modelle finden Sie auf den betreffenden Bauzeichnungen für Outdoorküchen aus Douglas Holz. Diese Zeichnungen sind mit den notwendigen Beschreibungen, Skizzen und Materiallisten versehen, um Ihr Projekt zu einem garantierten Erfolg zu machen.

Die Schwierigkeitsstufe für den Bau einer Aussenküche wird wesentlich niedriger, weil Sie nun eine klare Bauzeichnung verwenden können. Kein Herumtrödeln mit umständlichen Beschreibungen oder unklaren Schritten. Die Konstruktionszeichnungen zeigen deutlich, was man braucht, um dieses Projekt zu einem Erfolg zu machen.

Die in diesem Artikel gezeigten Bilder von Outdoorküchen sind alles Beispiele von Projekten, die auf der Grundlage einer von Freds zahlreichen Konstruktionszeichnungen für Outdoor Küchen umgesetzt und gebaut wurden. Also kann auch Ihre Küche mit diesen Zeichnungen gebaut werden.

aussenküche selber bauen

aussenküche selber bauen

Beginnen Sie mit dem Heimwerken, entscheiden Sie sich für Freds Bauzeichnungen

Wenn Sie dazu bereit sind, mit diesem großen, aber lohnenden Projekt zu beginnen, lade ich Sie ein, mit Freds Konstruktionszeichnungen zu beginnen. Wenn Sie noch kein Anwender der Fred Baupläne sind, werden Sie überrascht sein, wie viele Möglichkeiten es dort gibt. Sie werden wahrscheinlich sofort mit der Bauzeichnung für die Outdoor Küche beginnen. Das ist logisch, denn deswegen sind Sie ja auf diese Seite mit dem Leitfaden und dem Schritt-für-Schritt-Plan gestoßen.

Danach können Sie die Arbeit an tausenden anderen Projekten fortsetzen. So viele Baupläne sind nämlich in dem Paket enthalten.

Wie wollen Sie all die köstlichen Gerichte genießen, die Sie in diesem Sommer in der neuen Outdoor Küche zubereitet werden, ohne eine gemütliche Lounge im Garten zu haben? Und ist das Douglas Holz auch Ihr Favorit? Dann bin ich mir sicher, dass dies Ihr nächstes Bauprojekt werden wird.

Das Douglas Holz Lounge-Set ist mit Freds Bauzeichnungen ebenso einfach herzustellen wie die Outdoorküche. Lounge-Sets werden ursprünglich mit einem normalen Aufbau konstruiert. In diesem Fall können Sie also auch ein Set mit nur einer Couch, einem Stuhl oder mehreren Sofas und Stühlen zusammenstellen. Das gibt Ihnen die Freiheit, ein Set so zu bauen, dass es für Ihre Gäste am besten geeignet ist. Je mehr Leute Sie also zu Besuch haben, desto mehr Möbel können Sie für diese Gäste im Garten anfertigen.

Freiheit – genau das ist möglich, wenn Sie mit Freds Konstruktionszeichnungen arbeiten. Zum Beispiel bei Ihrer neuen Outdoor Küche. So gemacht, wie Sie es gerne hätten. Ein echter König der Heimwerker verwendet Konstruktionszeichnungen. Und bei Fred kann man sie das ganze Jahr hindurch finden.

Ich will Sie nicht länger aufhalten. Machen Sie sich mit den Bauzeichnungen aus Freds Bauzeichnungspaket an die Arbeit. Es gibt dort Tausende von ihnen. Und bei den Bauzeichnungen für den Grill sind auch verschiedenen Ausführungen vorhanden. Viel Erfolg!

Direkter Zugriff auf das gesamte Paket der Bauzeichnungen? Das geht mit diesem Link!